Naturheilpraxis Blania
Return to the frontpage of Dynamic Drive.
Vortrńge im Internationalen Therapeutenzentrum in Dahl.
Original, practical CSS codes and examples such as CSS menus for your site.

Aktuelles

Fit in den Fr├╝hling - Fr├╝hjahrskur mit Sch├╝sslersalzen

Veröffentlicht von Regina Blania am Sep 22 2017
Aktuelles >>

Endlich zeigt sich der Frühling mit den ersten Sonnenstrahlen. Alles was während der kalten Zeit ruhte, bricht nun in der Natur hervor. Nur manche Menschen nicht. Durch die Ruhe, die geringere Bewegung und den dadurch reduzierten Stoffwechsel haben sich Schlackenstoffe angesammelt, die nun eine Müdigkeit erzeugen. 

Das schöne Wetter treibt uns nun jedoch in die Natur hinaus, um den Vögeln zu lauschen und die Blumenpracht zu genießen. So beginnt sich mit der dadurch entstehenden Freude und der aufsteigenden Wärme durch die Sonne auch der Stoffwechsel wieder zu beschleunigen.

Dies ist nun die ideale Zeit sich mit den angesammelten „Altlasten“ in Form von Fasten und Entschlacken zu befreien. Das heißt groß Reinemachen, sich von den inneren Ablagerungen zu trennen. Dabei können Schüßlersalze, die auf der Zellebene ansetzen, hervorragend den Körper bei seiner Reinigung unterstützen.

Ernährungstechnisch sollten Sie nun leicht ernähren, morgens Obst als Grundlage oder Beilage, mittags wie ein König, abends wie ein Bettelmann, z.B. eine große Portion Gemüse mit ein wenig leicht verdaulichem, Eiweiss (heller Fisch, helles Fleisch, Tofu oder ein wenig Quark mit Kräutern oder etwas Käse). Dabei sollte das Verhältnis Gemüse zu Eiweiss in etwa ¾ zu ¼ betragen. Trinken sollten Sie mindestens 1,5 – 2 Liter Wasser (heiß oder kalt – je nach ihrer Körperwärme) und / oder ausleitende Kräutertees. Vor allem der Holunderblütentee oder Königskerzenblüten entlasten das Bindegewebe.

Verzichten Sie mal für 4 Wochen auf Süßes (auch süße Fruchtsäfte), Salziges und Alkohol und machen sie täglich 15 Minuten Sport oder Bewegungstraining. Das bringt den Kreislauf in Schwung und unterstützt ihren Körper bei der Entschlackung.
 

Als Schüsslersalze für die frühjahrsmässige Entschlackungskur bieten sich an:


Nr. 1 Calcium Fluoratum
fördert die Elastizität des Gewebes, strafft den Bauch und hilft bei Fettstoffwechselstörung.

Nr. 2 Calcium Phosphoricum
strafft das Gewebe, hilft morgens besser aus dem Bett und hilft gegen Trägheit.

Nr. 3 Ferrum Phosphoricum
vitalisiert, stärkt das Immunsystem, hilft beim Abbau von Giften und lindert Blähungen.

Nr. 4. Kalium Chloratum
hilft Giftstoffe abzubauen, leitet Abfallstoffe aus, stärkt die Schleimhäute, stärkt den Kreislauf und hilft gegen Frühjahrsmüdigkeit..

Nr. 5 Kalium Phosphoricum
hilft ebenfalls Giftstoffe abzubauen, stärkt die Kraft auf Zellebene, lindert Dauerstress.

Nr. 6 Kalium Sulfuricum
hilft Schlacken aus den Zellen auszuleiten, lindert Blähungen, stärkt den Zuckerstoffwechsel.

Nr. 7 Magnesium Phosphoricum
Nerven stärkend, entspannend, stärkt die Ausdauer, lindert Blähungen, stärkt den Zuckerstoffwechsel, mindert Esssucht, verringert Heißhunger nach Süßigkeiten, hilft gegen Schilddrüsenunterfunktion.

Nr. 8 Natrium Chloratum
reguliert den Wasserhaushalt der Zellen und des Gewebes, verringert Aufgeschwemmtheit. stärkt den Zuckerstoffwechsel, verringert Heißhunger auf Salziges, aktiviert gegen Trägheit, verringert Verstopfung.

Nr. 9. Natrium Phosphoricum
ein wichtiger Säurepuffer für den Säure-Basen-Haushalt, lindert Heißhunger auf Süßigkeiten und auf fette Sachen, hilft Übersäuerung abzubauen, stärkt den Durst auf Wasser und stärkt die Lust auf Bewegung.

Nr. 10. Natrium Sulfuricum
das Glaubersalz der Biochemie, unterstützt Übergewicht abzubauen, lindert Heißhunger, belebt die Stoffwechselaktivität, hilft Giftstoffe abzubauen, stärkt den Kreislauf, hilft gegen Aufgeschwemmtheit.

Nr. 11 Silicea
stärkt die Ausdauer, strafft das Gewebe.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg.

Regina Blania

Zuletzt geändert am: Sep 22 2017 um 5:35 AM

Zurück
Mitglied im

BDH